Kunst in Odenthal


    Abstrakte Malerei

    In der Bildenden Kunst bezeichnet Abstraktion einerseits die mehr oder weniger ausgeprägte stilistische Reduzierung der dargestellten Dinge auf wesentliche oder bestimmte Aspekte. In diesem Fall spricht man davon, dass vom Allgemeinen auf das Wesentliche abstrahiert wird. Was als wesentlich gilt, bestimmt einerseits die Kreativität des Künstlers, andererseits die Wahrnehmung des Betrachters. Andererseits bezeichnet der Begriff in der Kunst verschiedene Strömungen der Moderne oder der zeitgenössischen Kunst, deren Merkmal sogar die völlige Abwesenheit eines konkreten Gegenstandsbezuges ist. (Abstrakte Malerei) Hierbei muss der Betrachter seine individuelle Fähigkeit zur Abstraktion zunehmend erweitern, um die vom Künstler gemachten Veränderungen noch nachvollziehen zu können. Werke dieser Strömungen thematisieren beispielsweise die formalen Gestaltungsprinzipien selbst .
    Alle Strömungen der abstrakten Kunst erfordern Wahrnehmung- und Interpretationsfähigkeiten.

    Der Begriff Abstrakte Malerei entwickelte sich aus der Gegenposition zur Gegenständlichen Malerei. Sie bezeichnet zwei unterschiedliche Formen der ungegenständlicher Malerei: Lyrische Abstraktion, die als informelle Kunst Ausdruck der intuitiven Kreativität ist. Wassily Kandinsky, Paul Klee, Konstruktive Abstraktion, die geometrische Ordnungsstrukturen visualisiert. Konstruktivismus: Bauhaus, Russischer Konstruktivismus ( Suprematismus) , De Stil (Niederlande), Minimalismus( USA), .

zurück